KairoStreet PhotographyMann steht im Türrahmen einer Steinhütte in der Wüste

Von drinnen nach draußen, von der dunklen Umgebung in die helle Welt. Genau diesen Gegensatz stellt diese Streetphotography dar, die hier in Kairo eine ganz besondere Art der Kunst einnimmt. Ich selbst befinde mich nicht weit entfernt von den großartigen und vielfältigen Pyramiden, die für diese Umgebung hier in Ägypten so prägend sind. Doch nicht nur die Architektur und die modernen Steinbauten sind hier überzeugend, sondern auch die facettenreichen Menschen.

Das Motiv ist mehr als der Ausgang aus der kleinen Steinhütte. Es ist ein Mann – mein Tourguide, der sich mir nähert. Er selbst wirkt sehr landestypisch, sicher und passend zur Umgebung gekleidet. Direkt dahinter eines der für die Wüste typischen Kamele, die ebenfalls Teil der atemberaubenden und vielfältigen Kultur sind. Ich stehe direkt unter ihnen, in Mitten eines Landes, das auch ich sonst nur aus Bilderbüchern und Reportagen kenne.

Es ist eine unbeschreibliche Situation, selbst zu dieser Umgebung zu gehören und die Phänomene der Natur zu beobachten. Ein Blick aus der Tür heraus reicht, um mich dauerhaft zu beeindrucken und aus dem Staunen gar nicht mehr herauszukommen. Die großen Sandfelsen, die weiten Wüsten, ohne ein festes Ziel im Blick. Es sind diese unendlichen Weiten, die eine solche Umgebung einzigartig machen und mich tief berühren. Die Menschen, die Tiere und die Natur werden hier zu einer Verbindung, die sich magisch auf das gesamte Land und auf die Vielfalt der Stadt Kairo auswirkt.