BudapestStreet PhotographyMann nutzt Telefonzelle

Ein breiter Fußweg, vollkommen ohne Autos und den lästigen Großstadtlärm. Selbst die Vögel kommen zur Ruhe und gehen ganz entspannt auf Reisen durch die Stadt. Auf der Bank am Rand des Weges sitzen Menschen. Entspannung und Gelassenheit sind ihnen ins Gesicht geschrieben und auch die anderen Passanten strahlen eine entspannte Ruhe aus. Es ist eine bezaubernde Verbindung aus den Eindrücken der Natur, der Tierwelt und dem Menschen.

Die vielen Bäume wirken wie eine Art Zelt unter den Wolken, das den Menschen zusätzlichen Schutz bietet. Durch die Bänke und Steine wirkt die Atmosphäre beinahe schon irgendwie gestört, durch das ruhige Geschehen und die Entspanntheit entsteht allerdings eine moderne Einheit. Was wiederum gar nicht passt, ist die Telefonzelle, doch auch die paradoxen Elemente der Stadt gehen recht leicht von der Hand.

Mit Schmierereien auf der Telefonzelle wird dieser schöne Eindruck zwar vorerst geschwächt, doch genau solche Details zeigen das Wirken des Menschen. Genau dieses Wirken, was für manche Fluch, für andere hingegen Segen wird. Auch der Mann im Fokus scheint sich an der Umgebung wenig zu stören und führt mit der nötigen Gelassenheit sein Telefonat. Zwar wirkt er fokussiert und bemüht, doch einen gestressten und hektischen Eindruck macht er definitiv nicht.

Auch wenn wir in der Großstadt sind, kann es auch entspannte Ecken geben. Diese kleine Umgebung, begleitet durch Bäume und Natur, ist eine schöne Ergänzung, die auch die Menschen zu schätzen wissen. Das Sonnenlicht strahlt durch die Bäume, die Tiere kreuzen entspannt den Weg und auch die Menschen wirken irgendwie zufrieden. So kann es wirklich angenehm sein, den Menschen auch als Fremder zu begegnen und selbst zu einem Teil dieses ganz besonderen, doch irgendwie auch vollkommen normalen Geschehens zu werden.